Produkte

Atteste

KONTROLLDOKUMENTE (ATTESTE) NACH EN 10204:2004

Die Abteilung für Qualitätsmanagement erstellt das entsprechende Kontrolldokument (Attest) mit der chemischen Zusammensetzung der Schmelze und den Ergebnissen der durchgeführten Materialprüfungen (z. B. Ultraschall, mechanische Prüfungen) je nach Anforderungen des Kunden:

Konformitätserklärung mit Bestellung „2.1“
Dokument, in dem der Hersteller bestätigt, dass die gelieferten Produkte mit den Anforderungen in der Bestellung übereinstimmen, ohne Angabe jeglicher Prüfergebnisse.

Prüfprotokoll „2.2“
Dokument, in dem der Hersteller bestätigt, dass die gelieferten Produkte mit den Anforderungen in der Bestellung übereinstimmen, mit Angabe der Prüfergebnisse aufgrund nichtspezifi erter Prüfungen.

Inspektionszertifikat „3.1“
Dokument, dass von Hersteller erteilt wird, in dem derselbe bestätigt, dass die gelieferten Produkte mit den Anforderungen in der Bestellung übereinstimmen und in dem die Ergebnisse der Prüfungen angeführt sind.
Die Prüfeinheit und durchgeführten Prüfungen sind in der Produktvorschrift, den behördlichen Vorschriften, einschlägigen technischen Vorschriften und/oder in der Bestellung angeführt.
Das Dokument ist vom berechtigten, von den Produktionsabteilungen unabhängigen Vertreter des Herstellers bestätigt.
Der Hersteller kann auf das Inspektionszertifi kat 3.1 die Prüfergebnisse übertragen, die aufgrund einer spezifi zierten Prüfung an den benutzten Haupt- oder Eingangsprodukten erworben wurden, unter der Voraussetzung, dass der Hersteller Verfahren für die Verfolgbarkeit appliziert und die entsprechenden notwendigen Kontrolldokumente gewähren kann.

Inspektionszertifikat „3.2“
Dokument, das vom berechtigten, von den Produktionsabteilungen unabhängigen Vertreter des Herstellers und, entweder vom berechtigten Vertreter des Abnehmers (Abnahmegesellschaft) oder von dem in den behördlichen Vorschriften festgelegten Inspektor vorbereitet wird, und in welchem sie erklären, dass die gelieferten Produkte mit den Anforderungen der Bestellung übereinstimmen und in dem die Prüfergebnisse angeführt sind.
Der Hersteller kann auf das Inspektionszertifi kat 3.2 die Prüfergebnisse übertragen, die aufgrund einer spezifi zierten Prüfung an den benutzten Haupt- oder Eingangsprodukten erworben wurden, unter der Voraussetzung, dass der Hersteller Verfahren für die Verfolgbarkeit appliziert und die entsprechenden notwendigen Kontrolldokumente gewähren kann.

Abnahmegesellschaften
a) inländische - ŘJ, ČD, ZVS, INSPEKTA, ČLPR, und andere.
b) ausländische - LR, DNV, ABS, BV, GL, TÜV, RINA, Russisches Seeschiffregister und andere.
c) Kundenabnahmen.

Mehrfache Attesierung nach Vereinbarung.