Stahl-Fundamente Europas
seit dem Jahr 1828

Hlavní stránka

Die Firma VÍTKOVICE STEEL ist führender europäischer Hersteller von Walzprodukten aus Stahl und der bedeutendste Produzent von Grobblechen in Tschechien. Das Kernrogramm umfasst Quartobleche und Brennteile. Diese werden im eigenen Blechwalzwerk produziert. Außerdem fertigen wir Spundwandprofile auf unserer Walzstraße für Schwerprofile. 
Die VÍTKOVICE STEEL ist der einzige Hersteller der sogenannten Spundbohlen in Tschechien und einer von zwei in der EU ansässigen Produzenten. Bei der Produktion von Starkblechen profitiert VÍTKOVICE STEEL von seinem starken Marktanteil auf dem entscheidenden  inländischen Markt. Die Kontrolle der Produktqualität erfolgt in eigenen akkreditierten Prüfungslabors, die über die modernsten Prüfvorrichtungen verfügen.

Mehr über den Projektstiftungsfonds

Nachrichten

25.1.2021

VÍTKOVICE STEEL unterstützt weitere auf Kinder, Senioren und Behinderte ausgerichtete Projekte

Die Coronavirus-Pandemie sowie die Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung wirken sich auf viele Sektoren, einschließlich der Industrie, aus. Darüber hinaus muss sich die Stahlindustrie weiteren Herausforderungen stellen, dazu gehören insbesondere unfaire Stahlimporte aus China und anderen Drittländern, in denen Stahl ohne die Beachtung von Umwelt- und Sozialvorschriften hergestellt wird. Dennoch hat die Gesellschaft VÍTKOVICE STEEL beschlossen, über ihren Stiftungsfonds erneut gemeinnützige Organisationen sowie Einzelpersonen in der Region Mähren-Schlesien zu unterstützen.

Fortsetzen...

8.10.2020

Wir kämpfen für den Erhalt der Stahlproduktion in Europa

Stahlwerker in ganz Europa rebellieren gegen ungleiche Bedingungen auf dem Markt. In Ostrava demonstrierten Hunderte von Menschen für die Rettung der Stahlproduktion. Die Gewerkschaftsmitglieder waren dieses Mal nicht allein. Dieselben Ziele werden auch durch die Firmenchefs durchgesetzt und es kamen auch einige Politiker, inklusive des Oberamtmanns.  Die Vitkovice Steel hat die Veranstaltung mitorganisiert.

Fortsetzen...

Medienmitteilungen

1.3.2021

Stahlunternehmen halten sich an die strengen Anti-Pandemie-Maßnahmen

Stahlunternehmen haben die Pandemie des chinesischen Coronavirus von Anfang an ernst genommen und verhalten sich so verantwortungsbewusst wie möglich, weil sie es sich nicht leisten können, Mitarbeiter im durchgehenden Produktionsbetrieb zu verlieren, dessen Schließung Milliarden Kronen kosten könnte. Die getroffenen Maßnahmen gehen oft über den Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen hinaus. Unternehmen sorgen für wirksame Schutzausrüstung, minimieren die Personenkontakte und erkennen durch häufige Tests rechtzeitig Infektionen, die in den meisten Fällen von zu Hause stammen. Allein in den drei größten Mitgliedsunternehmen haben diese Maßnahmen bisher zig Millionen Kronen gekostet, ohne jegliche staatliche Unterstützung. Der Anteil aktiver Fälle in unseren Unternehmen liegt um ca. 50 % unter den verfügbaren und deutlich unterschätzten Zahlen für die Allgemeinbevölkerung. Dies zerstreut eindeutig den Mythos, dass Industrieunternehmen der Nährboden für die Infektion sind.

Fortsetzen...

8.7.2020

VÍTKOVICE STEEL hat ihre Wirtschaftsergebnisse verbessert

Nach einem schwierigen Jahr 2018 gelang es der VÍTKOVICE STEEL im vergangenen Jahr, ihre Wirtschaftsaktivitäten zu stabilisieren und zu einer neutralen Betriebsleistung zurückzukehren. Das Wirtschaftsergebnis der Gesellschaft für das Jahr 2019 weist einen Verlust von 480 Millionen Kronen auf, dieser ist jedoch im Vergleich mit dem Vorjahr wesentlich niedriger, und zwar um 1,2 Mrd. CZK.

Fortsetzen...